Kurse

Vor dem Kursbeginn

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekommt eine Infomappe, die alle wichtigen und relevanten Informationen für den Kurseinstieg wie z.B. Zugangsdaten, Kursinformationen und die Kontaktdaten der Onlinetutorinnen und -tutoren enthält. .

Lernen und Kommunizieren

Die ersten Schritte klären sich für die Seniorinnen und Senioren sofort, sobald sie sich das virtuelle Klassenzimmer ansehen, in dem der Kurs stattfindet. Die Kursdauer beträgt ca. zwei Monate. Innerhalb dieser Zeitspanne gibt es einerseits individuellen Gestaltungsfreiraum, andererseits eine gemeinsame Taktung der Lerneinheiten. Das erleichtert die Kommunikation über das Lernen und die wechselseitige Hilfe der Lernenden untereinander. Die Lernenden werden in überschaubare Kleingruppen à 10-15 Personen aufgeteilt die als Lerngruppe zusammenarbeiten können und die von Onlinetutoren betreut werden. Es kann auch über die Gruppengrenzen hinaus kommuniziert werden. Die Kommunikation findet über E-Mail, Diskussionsforen und Telefon statt. Das Lernen erfolgt in kleinen Schritten und flexibel, bereits bekannte Inhalte können jederzeit übersprungen werden. Andererseits kann der Lernstoff nach eigenen Vorlieben jederzeit wiederholt werden. Es gibt viele Angebote des Übens und bei Bedarf persönliche Rückmeldungen. Lernziele werden ausführlich erläutert, Hilfen sind kontextorientiert verfügbar. Bilder, Animationen und Lehrfilme veranschaulichen die Lerninhalte.

Hilfestellung und Betreuung

Lernende werden bei Lernhaus nie unbetreut gelassen. Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer werden von ausgebildeten Tutorinnen und Tutoren betreut. Die Lernenden werden in allen Fragen des Lernens zeitnah unterstützt. Antwort auf Fragen erfolgt innerhalb von 24 Stunden, optimaler Weise über Foren, so dass möglichst viele davon profitieren können. Der Kurs kann mit einer Auftakt-Veranstaltung beginnen und mit einem Abschlusstreffen enden. Weitere Präsenztreffen können nach Bedarf von den Tutorinnen und Tutoren organisiert werden, sind jedoch nicht verpflichtend.

Der LernHaus-Grundkurs

für SeniorInnen mit keinen oder wenig Grundkenntnissen im Umgang mit dem Computer

Voraussetzungen:
geringe Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und Internet (Anschalten des Computers, Bedienung der Maus und Tastatur) sowie Zugang zu einem internetfähigen Computer (Betriebssystem Windows 7; empfohlene Internetverbindung: DSL).
Übersicht: das lernen Sie im Grundkurs

Der LernHaus-Aufbaukurs

für SeniorInnen mit Grundkenntnissen im Umgang mit dem Computer

Voraussetzungen:
Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer (Verfassen und Senden von E-Mails, die Nutzung des Internets und Grundkenntnisse in der Verwaltung eines Computers) sowie Zugang zu einem internetfähigen Computer (Betriebssystem Windows 7; empfohlene Internetverbindung: DSL, Kopfhöhrer).
Übersicht: das lernen Sie im Aufbaukurs

Interessiert?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Pfeil nach obennach oben